Ratgeber

Tour de France – Die 96. Auflage des Radrennens durch Frankreich

By

on

Vom 4. bis zum 26. Juli 2009 wird die Tour de France wieder die Aufmerksamkeit der Radsportwelt auf Frankreich lenken. Und mehr denn je steht das Radrennen aller Radrennen unter einem kritischen Blick. Wie schon lange nicht mehr hat die Tour de France mit einem Imageproblem zu kämpfen. Wie ein Segen mag es da erscheinen, dass dieses Jahr ehemalige Tourgewinner wieder in der Favoritenrolle sind.

Doch dieser Schein kann trügen. Auch wenn Alberto Contador, Carlos Sastre und Lance Armstrong unwidersprochen für einen Wiedererkennungswert sorgen, sind zumindest Alberto Contador und Lance Armstrong vielleicht nicht gerade das Heilmittel für die von Dopingskandalen arg gebeutelte Tour de France.

Beide Tourgewinner sind nicht gerade über Dopingvorwürfe erhaben und Lance Armstrong, der als „gläserner Fahrer“ sein Comeback feiern wollte, hatte schon beim Giro d’Italia wieder für einigen Argwohn gesorgt. Und auch die Teilnahme Ivan Bassos nach abgesessener Dopingsperre ist in ihrem Nutzen für das Image der Tour fraglich, auch wenn Basso sicherlich keine weitere Sperre riskieren wird.

Mirlam ist als einziges deutsches Team bei der Tour de France 2009 dabei

In Deutschland ist das Interesse an der Tour de France erheblich gesunken. Nachdem Geroldsteiner nach dem Dopingskandal im letzten Jahr nicht mehr dabei ist und auch das Team T-Mobile, bei welchem sich zur Zeit ebenfalls schwerste Dopingvorwürfe abzeichnen, nicht mehr antreten wird, ist Milram als einziges deutsches Team bei der 96. Tour de France vertreten. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung werden ARD und ZDF wohl doch wieder über das Rennen berichten. Geplant sind Live-Übertragungen der Etappenankünfte und eine tägliche Berichterstattung.

Die Tour de France 2009 wird zum 17. Mal nicht in Frankreich starten. Das berühmteste Rennen des Radsports über 21 Etappen und  3.445 Kilometer wird in Monaco seinen Auftakt erleben. Und auch zwischenzeitlich werden die Fahrer Frankreich verlassen und Kurs auf Barcelona nehmen. Monaco ist zum ersten Mal der Startpunkt der Tour de France, zuvor war es letztmalig 1964 das Ziel einer Etappe.
An der 96. Tour de France werden 17 ProTour-Teams und drei UCI Professional Continental Teams teilnehmen.

Die Teilnehmer Teams der Tour de France 2009:

ProTour-Teams:

  • Quick Step (Belgien), Silence-Lottoe (Belgien), Team Milram (Deutschland), Team Saxo Bank (Dändemark), ag2r La Mondiale, Bbox Bouygues Télécom, Francaise des Jeux, Cofidis (alle Frankreich), Liquigas (Italien), Lampre-N.G.C. (Italien), Astana (Luxemburg), Team Katuscha (Russland), Rabobank (Niederlande), Caisse d’Eparge (Spanien), Euskaltel-Euskadi (Spanien), Team Columbia-High Road (USA), Garmin-Slipstream (USA).

UCI Professional Continental Teams:

  • Agritubel (Frankreich), Cervélo TestTeam (Schweiz), Skil-Shimano (Niederlande)


Die Etappen der Tour de France 2009:

  1. 04.07. Monaco – Monaco EZF (15km)
  2. 05.07. Monaco – Brignoles (182km)
  3. 06.07. Marseille – La Grande-Motte (196km)
  4. 07.07. Monpellier – Montpellier MZF (38km)
  5. 08.07. Le Cap d’Agde – Perpignan (197km)
  6. 09.07. Girona – Barcelona (175km)
  7. 10.07. Barcelona – Arcalis (224km)
  8. 11.07. Andorra la Vella – Saint-Girons (176km)
  9. 12.07. Saint-Gaubens – Tarbes (160km)
  10. 14.07. Limoges-Issoudun (193km)
  11. 15.07. Vatan – Saint-Fargeau (192km)
  12. 16.07. Tonnere – Vittel (200km)
  13. 17.07. Vittel – Colmar (200km)
  14. 18.07. Colmar – Besacon (207km)
  15. 19.07. Pontarlier – Verbier (207km)
  16. 21.07. Martigny – Bourg-Saint-Maurice (160km)
  17. 22.07. Bourg-Saint-Maurice – Le Grand-Bornand (169km)
  18. 23.07. Annecy – Annecy EZF (40km)
  19. 24.07. Bourgoin-Jallieu – Aubenas (195km)
  20. 25.07. Montélimar – Mont Ventoux (167km)
  21. 26.07. Montereau-Fault-Yonne – Paris, Champs-Élysées (160km)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.