728x90 Fitness GIF

Ratgeber

Übungen für Crosstrainer – Effektives Fitness Workout

By

on

Übungen für  Crosstrainer gibt es einige. Aber das Fitness Workout soll ja so effektiv wie möglich sein. Crosstrainer sind eines der besten Trainingsgeräte, da man viele verschiedene Übungen ausführen kann, gerade um den weiblichen Problemzonen zu Leibe zu rücken. Spezielle Futburner-Programme lassen die Pfunde schnell purzeln und straffen den Körper.

Crosstrainer sind Hometrainer für Fitnessbewusste Menschen, die jedoch wenig Zeit haben, um in ein Fitbness-Studio zu gehen. Das ist jedoch mit diesem  Multifunktions-Sportgeraät auch nicht nötig. Mit gezielten Übungen kann man in kurzer Zeit sichtbare Erfolge erzielen.

Übungen für Crosstrainer

Bevor man mit den Übungen für den Heimtrainer beginnt sollte man sicher stellen, dass man einen sicheren Stand hat, und richtige Sportschuhe trägt, damit das Training am Crossi nicht zu Zerrungen oder dergleichen führt. Mit speziellen Übungen, wie dem regelmäßigen Wechsel der Schwierigkeitsgrade, hat man ein Workout, dass alle Muskelgruppen gleichermaßen beansprucht und die Fettverbrennung optimal voran treibt. Dazu müsst Ihr nur,  im Abstand von 2 bis 4 Minuten von leicht auf mittel, oder von mittel auf hart stellen. Diese Übung für den Crosstrainer simulieren quasi unebenes Gelände und bringen Euch in Schwung. 😉 Frauenfitness kann auch Spaß machen.

Effektives Fitness Workout

Ein gutes Fitness Workout verbessert die Ausdauer, stärkt die Muskultur, und verbrennt Fett, ohne  das man 3 Stunden schwitzen muss. Ein Crosstrainer ist als perfekt um gezielt bestimmte Muskeln zu trainieren. Man muss bei den Übungen auch nicht die ganze Zeit die Hände an den  Zughebeln halten, es ist jedoch effektiver, gerade für die Oberarm-Muskulatur. Man kann jedoch wählen ob man vorwärts pedaliert oder rüchwärts.Vorwärts die elipsenförmige Bewegungen auszuführen ist sehr gut um einen knackigen Po zu bekommen. Rückwärts laufen hingen beansprucht die Beinmuskulatur mehr. Wer also gezielt am Crosstrainer übt bekommt seine Problemzonen, in Kombination mit gesundem Essen, schnell weg.

Trainingsbeispiel für den Crossi

Zunächst sollt man darauf achten, dass man seine Atmung der Armarbeit beim Vor- und Zurückführen der Hebel anpasst. Beginnt mit der Nasenatmung. Erst wenn die Belastung auf dem Crosstrainer körperlich anstrengender wird wechselt man zur Mundatmung. Findet Euren ganz persönlichen Bewegungsrhytmus auf dem Allround-Heimtrainer. Eine sehr effektive Übung ist folgende:

– 5 Minuten Warm-Up (in sehr langsamen Tempo)
– 20 Minuten bei gleichmäßigem Bewegungsrhythmus (bei mittlerer Intensität)
– 5 Mal 1 Minute sehr hoch (Also relativ schnell bewegen. Zwischdurch 2 Minuten sehr langsam trainieren)
– 10-15 Minuten Cool-Down (wieder in sehr langsamen Tempo)

Ihr werdet merken, dass man so in kurzer Zeit viel für den Körper tun kann. Und eine starke Muskulatur sorgt auch für eine verbesserte Haltung. Und was die richtige Körperhaltung, im Hinblick auf die eigene Ausstrahlung, bewirkt kann man hier nachlesen. Also viel Spaß beim Sporteln am Crosstrainer.

Auch interessant