Sportnews

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

By

on

Southport – Golfstar Jordan Spieth ist der Sieger der 146. British Open. Der 23-jährige Amerikaner gewann das Traditionsturnier im Royal Birkdale Golf Club mit einem Gesamtergebnis von 268 Schlägen vor seinem Landsmann Matt Kuchar (271) und dem Überraschungs-Dritten Haotong Li (274) aus China.

Für seinen bereits dritten Major-Sieg erhielt Spieth 1,85 Millionen Dollar Preisgeld. Mit dem Triumph bei der British Open hat Spieth bereits drei der vier wichtigsten Golf-Turniere der Welt gewonnen. Der Texaner hatte sich zuvor im Jahr 2015 die Titel beim Masters und bei der US Open gesichert. Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer (282) beendete die mit 10,25 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung im englischen Southport auf dem geteilten 37. Rang.

Fotocredits: Andrew Matthews,Richard Sellers
(dpa)

Auch interessant