Ratgeber

Usain Bolt startet beim World Callenge Meeting 2010

on

Der 100 Meter-Olympiasieger wird seinen ersten Wettkampf im südkoreanischen Daegu absolvieren.

Ist der Star der 100 Meter-Szene: Usain Bolt © flickr.com / friskytuna

2011 will er dann an gleicher Stätte den WM-Titel feiern.

Am 19. Mai 2010 werden alle Augen auf Daegu gerichtet sein. Die südkoreanische Stadt wird der Mittelpunkt der Leichtathletik sein. Für geschätzte zehn Sekunden und einige Jubelminuten später. Im Daegu Stadium wird das World Challenge Meeting ausgetragen. Wie bei allen Leichtathletik-Veranstaltungen wird der 100 Meter Lauf dabei der Höhepunkt der Veranstaltung sein. Die Sprintstrecke gilt als Königdisziplin.

Auch wenn die Rennen nur wenigen Sekunden lang ist, zieht die Veranstaltung die meisten Augen auf sich. Auch, weil sie geprägt ist schon schillernden Persönlichkeiten. Einer der prägenden Personen der Szene ist in den letzten Jahren Usain Bolt. Mit teilweise unbegreiflicher Leichtigkeit verweist er seine Konkurrenz auf die Plätze.

Schlagzeilen setzte er, als er 2009 bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin insgesamt drei Goldmedaillen (100 Meter, 200 Meter, 4 x 100 Meter Staffel) feierte. Wie schon ein Jahr zuvor bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking.

Das erste 100 Meter Rennen im Jahr 2010 bestreitet der Jamaikaner in Daegu, nachdem er zuvor schon seine Staffelpremiere im amerikanischen Penn Relays (25. April 2010) und den ersten 200 Meter Lauf des Jahres am 1. Mai 2010 in Kingston bestreitet.

Der Ort seiner 100 Meter Premiere wurde vom 23-jährigen ganz bewusst ausgewählt. In dem Stadion, das zur Fußball-Weltmeisterschaft 2002 errichtet wurde, ist der Ausrichtungsort der nächsten Leichtathletik-Weltmeisterschaften. 2011 wird Daegu vom 27. August bis zum 4. September 2011 Gastgeber der Spiele sein.

Bolt will mit einem überzeugenden Auftritt 2010 erstmals seine Duftmarke in Südkorea setzen, um über ein Jahr später auf seinen Sieg im 100 Meter Rennen verweisen zu können. Genau wegen dieser „Spielchen“ steht die Sprintstrecke auch immer wieder im Fokus der Massen. Denn bei dem Rennen elektrisieren nicht nur die zehn Sekunden, sondern auch der psychologische Kampf vor den Rennen. Usain Bolt’s US-Rivale Tyson Gay wird deshalb wie viele Leichtathletik-Fans am 19. Mai 2010 nach Daegu blicken.