Sportnews

Verfolger-Trio lässt Punkte liegen

By

on

Berlin – In der 2. Fußball-Bundesliga haben die Verfolger des Spitzentrios zum Hinrundenabschluss allesamt Punkte gelassen.

Der viertplatzierte 1. FC Heidenheim (29 Punkte) kam nicht über ein 1:1 (0:1) beim TSV 1860 München hinaus, mit dem gleichen Ergebnis musste sich der 1. FC Union Berlin (28) gegen die SpVgg Greuther Fürth begnügen. Und auch für Fortuna Düsseldorf (25) reichte es beim Vorletzten FC Erzgebirge Aue nur zu einem 0:0.

Beste Chancen auf die Herbstmeisterschaft hat am Samstag Spitzenreiter Eintracht Braunschweig (33), der beim Karlsruher SC zu Gast ist. Direkt dahinter lauern die Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart (32) und Hannover 96 (31).

Fotocredits: Maurizio Gambarini,Thomas Eisenhuth,Andreas Gebert
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.