Ratgeber

Vitali Klitschko ist wieder Weltmeister

By

on

Vitali Klitschko hat sich gestern Abend bei seinem Comeback souverän den Weltmeisterschafts-Gürtel im Schwergewicht des Weltverbandes WBC zurückerobert. Der Ukrainer gewann in der neuen Berliner O2-Arena durch Aufgabe des Titelverteidigers Samuel Peter nach Runde acht. Der ältere Klitschko malträtierte förmlich seinen Gegner, so dass dem Nigerianer nur ein Abbruch des Kampfes übrig blieb.

Der 37-Jährige brillierte bei seinem Comeback nach dem er vor drei Jahren den WBC-Titel 2005 aus Verletzungsgründen niedergelegt hatte. Durch den eindeutigen Sieg halten nun beide Klitschkos die WM-Gürtel im Schwergewicht. Wladimir ist Champion der Verbände IBF und WBO. Vitali sorgte gestern in Berlin für seinen 36. Sieg im 38. Profikampf.

Klitschko ließ Peter durch seine Reichweitenvorteile wenige Möglichkeiten, an ihn heranzukommen. Der 2,02 Meter große Hüne dominierte vor über 12 000 Berliner Zuschauern mit seiner Führhand nach Belieben und erzielte klarere Treffer als der Titelverteidiger. Schon nach der siebten Runde werteten die drei Punktrichter zugunsten von Klitschko, so dass dem in Miami lebenden Schwergewichtler nur noch die Möglichkeit des K.o. zum Kampfgewinn blieb.

[youtube errvKT3pMQg]

Bereits nach der fünften Runde war Peter durch die Vielzahl der harten Schläge allein durch die Führhand Klitschko’s an beiden Augen und der Nase deutlich gezeichnet. Nach der achten Runde entschied sich der 27-Jährige zur Aufgabe, was zum Erhalt seiner Gesundheit eine weise Entscheidung war.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.