Ratgeber

Vitali Klitschko will gegen Juan Carlos Gomez durch K.o. gewinnen

By

on

Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko will beim nächsten Titelkampf seinen Pflichtherausforderer Juan Carlos Gomez K.o. schlagen. Der Fight um den WBC-Gürtel wird am 21. März in Stuttgart über die Bühne gehen.

Der WBC-Weltmeister Vitali Klitschko sagte auf einer Pressekonferenz in Stuttgart: „Du bist schwierig zu Boden zu schicken, aber das schaffe ich.“ Gleich folgte die Reaktion des Kubaners Juan Carlos Gomez: „Bist du Dr. Faust oder bist du Dr. Psychologie?“ Und so finden die üblichen Verbal-Attacken vor dem großen Fight statt, wie man sie von anderen Pressekonferenzen kennt.

[youtube B5Q6KbcCXkQ]

Im Oktober 2008 gab der ältere Klitschko-Bruder sein erfolgreiches WM-Comeback durch technischen K.o. gegen den Nigerianer Samuel Peter. „Es wird eine harte Prüfung“, sagte der 37-Jährige vor dem Fight gegen Gomez. Sein Trainer Fritz Sdunek is sich aber heute schon bewusst, wer de Ring als Sieger verlassen wird: „Es wird sehr schwer für Juan, die zwölf Runden zu erreichen.“

Hoffen wir auf einen spannenden Fight und nicht wieder auf so einen eindeutigen Sieg, wie beim letzten WM-Kampf seines Bruders Wladimir. Da kriegt man langsam das Gähnen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.