Ratgeber

Wasserball WM 2009 in Rom

By

on

Für die deutschen Wasserballer und Wasserballerinnen geht es vom 18. Juli bis zum 2. August um alles. In Rom findet die Weltmeisterschaft statt, bei der sowohl die Männer, als auch die Frauen versuchen werden den Titel nach Deutschland zu holen.

Bei der Auslosung für die Wasserball WM in Italien haben Deutschlands Wasserballer eine lösbare Vorrundengruppe erwischt. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm wird in der Gruppe A auf Rekord-Olympiasieger Ungarn, den Weltligasechsten Kanada sowie Südafrika treffen.

Die Frauen des DSV stehen vor einer schwierigeren Aufgabe. Das Team des neuen Trainers Rene Reimann muss in der Gruppe D gegen Olympiasieger Niederlande, dem EM-Zweiten Spanien und Brasilien spielen.

Als kleine Randnotiz: Wie fast immer, heisst der deutsche Meister im Wasserball auch im Jahr 2009 Spandau 04. Aus diesem Grund wird Spandau 04 sicher auch in diesem Jahr wieder die meisten Nationalspieler stellen. Bislang ist das Aufgebot jedoch noch nicht bekanntgegeben worden.

Drücken wir den Teams also die Daumen, dass sie das Turnier erfolgreich bestreiten und den Weltmeistertitel nach Deutschland holen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.