Ratgeber

WBA kündigt neues Urteil des Kampfes zwischen Evander Holyfield und Nikolai Walujew an

By

on

Der Profibox-Weltverband WBA will ein neues Urteil im WM-Kampf zwischen Weltmeister Nikolai Walujew aus Russland und Herausforderer Evander Holyfield aus den USA fällen.

Auf der Internetseite des Boxverbandes konnte man lesen, dass nach etlichen Protesten über den Ausgang des Kampfes nun Videoaufzeichnungen überprüft werden sollen.

[youtube i2ux2BXJwrM]

Bei dem WM-Fight, der am 20. Dezember in Zürich stattgefunden hat, gewann der Schützling des Promoters Wilfried Sauerland, Nikolai Walujew nach Mehrheitsentscheid der Punktrichter (116:112, 115:114, 114:114). Somit hat der russische Hüne vom Berliner Boxstall seinen WBA-Gürtel erfolgreich gegen den 46-jährigen Ex-Weltmeister verteidigen können. Holyfield, der einen beherzten Kampf zeigte, hatte gleich nach der Urteilsverkündung Protest eingelegt.

Laut der WBA sei aber der Einspruch des US-Amerikaners nicht ausschlaggebend für eine Analyse des Kampfes, sondern eher die Meinung der Fans und Medien gewesen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.