Ratgeber

WM 2010 Qualifikation: DFB-Team spielt Remis gegen Finnland dank Klose

By

on

[youtube _GcAGxj1GbI]

Miroslav Klose hat eine Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gestern Abend gegen den Gruppengegner Finnland verhindert. Der zuletzt oft kritisierte Bayern-Stürmer schoss beim 3:3 (2:2) in Helsinki alle drei Tore für die DFB-Elf.

Deutschland wurde von den Finnen gehörig unter Druck gesetzt. Vor 36.000 Zuschauern wurde im Olympiastadion in Helsinki sehr oft deutlich, dass in der deutschen Verteidigung viele Abstimmungsprobleme herrschten und die Mannschaft nicht eingespielt war. Klose konnte mit seinen Treffern immer wieder nur einen Rückstand wettmachen. Am Schluss drängte die Truppe vom Bundestrainer Joachim Löw immer häufiger Richtung finnisches Tor, so dass ein Sieg gerecht gewesen wäre. Insgesamt war es ein sehr kampfbetontes und schnelles Spiel.

„Manchmal sollten die Leute schon auf die Trainer vertrauen“, meinte Löw nach der Partie zu Klose. Der Stürmer hatte lange Zeit für das DFB-Team keine Tore mehr geschossen. Der dreifache Torschütze erklärte trocken: „Ich hab mich nie von der Hysterie anstecken lassen. Ich arbeite jeden Tag und heute hat es sich gelohnt.“ Der Bayer-Profi hat nun 44 Tore bei 84 Einsätzen im Nationaltrikot verwandelt und zog in der DFB-Bestenliste an Fußball-Idol Uwe Seeler vorbei.

Torwart Robert Enke sagte zu der Partie: „Dreimal zurück zu kommen erfordert Moral und die haben wir gezeigt. Für mich war es heute ein undankbares Spiel.“ In der Qualifikations-Tabelle Gruppe 4 liegt Deutschland momentan auf Platz eins vor den Russen, gegen die das DFB-Team am 11. Oktober spielt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.