Olympia

Woher die Flecken auf dem Körper von Phelps stammen

By

on

Rio de Janeiro (dpa)- Michael Phelps war gezeichnet nach seinem 19. Olympiasieg. Dunkle, ins lila gehende kreisrunde Flecken waren auf seinem Oberkörper gut zu sehen, als sich der Amerikaner in Rio nach Gold mit der 4 x 100 Meter-Freistilstaffel feiern ließ.

Kein Tattoo, kein Abdruck eines Tennisball – es kam vom Schröpfen. Diese alte Methode feiert in Schwimmerkreisen eine Art Comeback, auch andere US-Athleten schwören darauf. Mit einem erhitzem Glas, das über den Körper gezogen wird, sollen die Muskeln entspannt werden. Phelps schwört auf diese Behandlung, auch wenn die Effektivität der Methode umstritten ist.

Fotocredits: Bernd Thissen