Ratgeber

WTA Turnier Berlin 2009 – Das Ende der German Open

By

on

Für Fans und Kenner des Sports ist es sicherlich keine Neuigkeit mehr. Doch für jeden, der dieser Tage den Beginn der German Open an der Hundekehle erwartet, dürfte es überraschend sein, dass es 2009 kein WTA-Turnier in Berlin geben wird.

Schon seit 2008 gab es Gerüchte und Pressemeldungen, dass das WTA-Turnier in Berlin auf der Kippe steht. Vom Rückzug der Veranstalter war die Rede, von einer Vergabe der Lizenz oder gar von der Übernahme der German Open der Frauen durch den Deutschen Tennisbund.

Was 2008 noch fleißig dementiert wurde, ist 2009 nun Gewissheit. Die Lizenz ist vom Tennis-Verband von Katar an die WTA zurückgegeben worden und wurde nach Warschau weitergeleitet.

Und dem Deutschen Tennisbund war es unmöglich, in die Bresche zu springen.

Tennis wird in Deutschland vorerst nur noch in Stuttgart gespielt

Das einzige Turnier in Deutschland, welches noch im aktuellen Kalender der WTA zu finden ist, findet zur Zeit in der Porsche-Arena in Stuttgart statt.

Vom 27.04. bis zum 03.05. 2009 wird hier aufgeschlagen. Das Turnier in Warschau wird am 18. Mai beginnen und am 24. Mai enden.

Schon im letzten Jahr im Vorfeld war das Turnier in Berlin in der Wertigkeit der WTA gesunken.

War es 2008 noch mit 1,34 Millionen Euro dotiert, sollte die Siegesprämie 2009 nur noch 600.000 Euro betragen.

Der Präsident des damaligen Berlin-Gastgebers, Josef Minderjahn, erklärte dies mit dem neuen Turniermodus der WTA und dementierte das Aus der German Open in Berlin.

Noch im Dezember 2008 sah man eine Zukunft für ein WTA-Turnier in Berlin

„Ich verstehe die Aufregung nicht. Wir haben einen Vertrag mit dem ausrichtenden Tennisverband von Katar, das Turnier steht im Kalender und die Kataris haben bei der WTA ihre Lizenz nicht zurückgegeben.“ , so wurde Minderjahn im Dezember 2008 noch vom Internetportal „sport1.de“ zitiert.

Inzwischen steht Berlin nicht mehr im WTA-Kalender und auch die Lizenz ist vom Ausrichter aus Katar wieder zurückgegeben worden. Schon im Januar herrschte Klarheit über das Aus in Berlin. Stuttgart ist nun der einzige Ausrichter eines WTA-Turniers auf deutschem Boden.

Tennis scheint in  Deutschland seine besten Zeiten hinter sich zu haben und ob sich dieser Trend in den nächsten Jahren umkehren wird, ist mehr als fraglich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.