Ratgeber

Race of Champions 2010 in Deutschland

By

on

Die deutsche Motorsportszene kann sich zum Ende des Jahres 2010 auf ein echtes Highlight freuen. Das Race of Champions 2010 wird in Düsseldorf stattfinden.

Feierte von vier ROC-Siege: Mattias Ekström © flickr.com / Martin Pettitt

Die beiden deutschen Toppilotem Michael Schumacher und Sebastian Vettel werden dann wieder an den Start gehen.

Es ist der krönende Saisonausklang einer Motorsportsaison. Beim Race of Champions (ROC) treffen die besten Motorsportler in einem direkten Duell aufeinander. In identischen Fahrzeugen geht es auf zwei parallel verlaufenden Fahrbahnen um Sekunden und den Sieg.

Seit 1988 geht es unter anderem für Formel 1- und Rallye-Piloten um den Prestigesieg. Seit dem ROC 1999 wird neben dem Einzelrennen auch ein Nationenwettbewerb veranstaltet. In diesem Wettkampf feierten deutsche Fahrer ihren ersten Sieg.

Während in der Einzelwertung oftmals ein Rallye-Fahrer den Sieg errung, jubelten in der Nationenwertung 2007 zwei deutsche Formel 1-Piloten. Michael Schumacher und Sebastian Vettel waren die ersten Deutschen, die das Race of Champions für sich entschieden. Nach dem Debüterfolg 2007 holte sie in den beiden folgenden Jahren ebenfalls den Sieg.

Beim ROC 2010 wird das Duo erneut zusammen an den Start gehen, um den Nationen-Titel zum vierten Mal in Folge zu erringen. Das könnte ein stimmungsgewaltiges Event werden, denn nach dem Nürburgring 1989 findet das Race of Champions zum zweiten Mal in Deutschland statt. Die Düsseldorfer „Esprit Arena“ sicherte sich die Austragung und wird dafür eine neue Asphaltstrecke errichten.

Vielleicht gelingt mit der Unterstützung der eigenen Fans auch der erste deutsche Einzelsieg. Beim ROC 2009 wurde Michael Schumacher lediglich von Mattias Ekström geschlagen, der das Event damit schon zum vierten Mal (drei Mal alleine, einmal im Team) gewinnen konnte.