Will auch in Innsbruck wieder jubeln: Karl Geiger. Foto: Daniel Karmann/dpa Daniel Karmann

Will auch in Innsbruck wieder jubeln: Karl Geiger. Foto: Daniel Karmann/dpa 
          
         
          Daniel Karmann