Ratgeber

Australian Open: Kohlschreiber gewinnt locker das Auftaktmatch

By

on

Philipp Kohlschreiber besiegte zwei Tage nach seinem Turniererfolg in Auckland (Neuseeland) den Kroaten Roko Karanusic 6:4, 7:6 (7:5), 6:1. Nächster Gegner des einzigen gesetzten Deutschen (29.) ist am Mittwoch der Russe Igor Koroljew. Kohlschreiber folgte in Melbourne Rainer Schüttler, Michael Berrer, Angelique Kerber und Sandra Klösel in die zweite Runde.

Schüttler gewann das Duell zweier früherer Australian-Open-Finalisten gegen den Franzosen Arnaud Clement 6:4, 6:2, 6:7 (3:7), 6:4. 2003 war Schüttler im Endspiel am Amerikaner Andre Agassi gescheitert, zwei Jahre zuvor hatte Clement gegen Agassi verloren.

Kohlschreiber hatte bereits im vergangenen Jahr viele Sympathien gewonnen, als er in der zweiten Runde ein couragiertes Match gegen den Spanier Raphael Nadal zeigte, sich aber schließlich dem Favoriten beugen musste. In der dritten Runde könnte der derzeit beste Deutsche auf den Amerikaner Andy Roddick treffen, was er selbstbewusst kommentiert: „Warum sollte ich es nicht bis ins Halbfinale schaffen?“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.