Ratgeber

Beachvolleyball-Europatour: Platz vier für Klemperer/Koreng

By

on

[youtube ZrUCwjLVyHM]

Bei der Europatour der Beachvolleyballer in Blackpool verloren die deutschen Herren David Klemperer/Eric Koreng nach ihrer 0:2-Halbfinal-Niederlage (19:21, 11:21) gegen die Schweizer Heuscher/Heyer auch das Spiel um Platz drei. Die Olympia-Fünften mussten sich dem Duo Martin Laciga/Jan Schnider ebenfalls aus der Schweiz knapp mit 1:2 (21:13, 19:21, 18:20) geschlagen geben.

Trotz der Niederlage der Kieler Beachvolleyballer bekamen die Deutschen Meister noch 3800 Euro Preisgeld für den vierten Platz an der englischen Küste. Das Finale gewannen die Europameister Reinder Nummerdor/Richard Schuil aus den Niederlanden mit 2:0 (21:15, 21:18) gegen Heuscher/Heyer.

Die Vize-Europameister Kay Matysik/Stefan Uhmann aus Berlin belegten Platz sieben Platz sieben und erhieltennoch 2200 Euro. Bei den Frauen wurde das beste deutsche Duo Geeske Banck/Anja Günther (Kiel/Berlin) Fünfter. DAs zweite deutschen Damen-Duo Sara Goller/Laura Ludwig errang nur Platz sieben. Im Finale setzten sich die Griechinnen Vasso Karadassiou/ Vassiliky Arvanity mit 2:1 (21:13, 18:21, 15:11) gegen die Zwillingsschwestern Emilia und Erika Nyström aus Finnland durch.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.