Sportnews

Dahlmeiers Weltcup-Rückkehr ohne Podestplatz – Herrmann 28.

By

on

Hochfilzen – Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat bei ihrer Rückkehr in den Weltcup in Hochfilzen den 16. Platz belegt.

Im Sprint über 7,5 Kilometer leistete sich die 24-Jährige aus Garmisch-Partenkirchen am Freitag bei Schneegestöber und schwierigen Bedingungen zwei Schießfehler und hatte im Ziel 1:10,4 Minuten Rückstand auf die Siegerin Darja Domratschewa aus Weißrussland. Dahlmeier, die bei der WM in Österreich im Februar fünfmal Gold und einmal Silber gewonnen hatte, war beim Auftakt in der Vorwoche in Östersund wegen einer Erkältung nicht dabei.

Beste Deutsche wurde Franziska Hildebrand (1 Fehler) auf Platz acht. Die ehemalige Langläuferin Denise Herrmann, die in Östersund ihre ersten beiden Weltcupsiege gefeiert hatte, leistete sich vier Fehler und belegte nur Rang 28. Hinter der fehlerfreien dreimaligen Olympiasiegerin Domratschewa sicherte sich Anastasiya Kuzmina (1) aus der Slowakei den zweiten Platz vor der Italienerin Dorothea Wierer (1). Vanessa Hinz (2) wurde 27., Maren Hammerschmidt (4) 33., Karolin Horchler (2) musste sich mit Platz 43 begnügen.

Am Samstag (14.45 Uhr/ARD und Eurosport) steht in Hochfilzen der Verfolger auf dem Programm, zum Abschluss werden am Sonntag die ersten Staffelrennen des Olympia-Winters ausgetragen.

Fotocredits: Barbara Gindl
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.