Sportnews

Deutscher Moritz Kranich gewinnt die EPT in Deauville

By

on

Erneut ist ein Deutscher bei einem Großevent erfolgreich gewesen. Moritz Kranich gewann das mit $851,400 dotierte Turnier der größten europäischen Turnierserie EPT. Der 28 Jährige Hamburger setzte sich gegen 644 Spieler aus 50 Länder durch und hat damit wieder einmal bewiesen, dass deutsche Spieler inzwischen in der Weltspitze mitmischen können. Bekannte Spieler wie WSOP Gewinner Peter Eastgate and Bertrand “ElkY” Grospellier mussten dagegen früher ausscheiden.

Das Turnier fand im Casino de Deauville statt und war das erste Turnier in Frankreich nach 3 Jahren Abstinenz . Jeder Spieler musste €5,350 bezahlen, um sich einzukaufen. Der Gesamtpreispool betrug €3,096,000.

Am Finaltable musste sich Kranich gegen folgende Spieler durchsetzen.

Arnaud Esquevin      Frankreich   483.000
Jorn Walthaus     Holland               539.000
Moritz Kranich   Deutschland        1.434.000
Andrea Benelli     Italien                  1.195.000
Bruno Launais     Frankreich           402.000
Thomas Delatte     Frankreich         233.000
Tristan Clemoncon     Frankreich     1.731.000
Jonathan Azoulay     Frankreich       426.000

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.