Sportnews

Diese WM-Spieler punkten mit ihrem Aussehen

By

on

Tore hin oder her: Manch ein Nationalspieler punktet bei der Fußball-WM in Russland auf anderer Ebene. Auf dem Platz machen manche Spieler eine so gute Figur, dass man sie glatt für Models halten könnte. Da spielt auch die fußballerische Leistung nur eine Nebenrolle. Welche WM-Spieler vor allem mit ihrem Aussehen überzeugen? Hier fünf der heißesten Kader-Kicker.

 

Island: Rúrik Gíslason


Damit hätte selbst bei Sportwetten Schweiz niemand gerechnet: Islands Stürmer Rúrik Gíslason hat seine Follower-Anzahl seit der WM verdreißigfacht! Folgten ihm vor dem Turnier gerade einmal 40.000 Fans, sind es mittlerweile 1,2 Millionen. Und das nicht etwa wegen seiner Dribbelkünste. Den neuen Hype verdankt der Isländer einzig seinem Aussehen. Blonde, lange Haare, Dreitagebart, 1,84 Meter groß und muskulös – nach seiner Einwechslung gegen Argentinien lieben Fußballfans weltweit dieses Inbild eines Isländers. Deutschen Fans dürfte der 30-Jährige schon länger ein Begriff sein: Der sexy Kicker spielte von 2015 bis 2018 für den 1. FC Nürnberg und seit Anfang 2018 für den Zweitligisten SV Sandhausen. Eine Freundin soll er nicht haben.

 

Deutschland: Mats Hummels


Für ihn war die WM leider schneller vorbei, als gedacht. Vielleicht tröstet ihn der Blick in den Spiegel: Seit Jahren gilt Bayern-Star Mats Hummels als Bundesliga-Hottie. Auch im internationalen Vergleich schneidet der 29-Jährige äußerst gut ab. Mit Frau Cathy und Söhnchen Ludwig schaut der brünette Abwehrspieler die restlichen Partien nun von zu Hause aus – sein Heimatverein ist seit 2016 wieder der FC Bayern München.

 

Spanien: Marco Asensio


Der spanische Nationalspieler heißt mit vollem Namen Marco Asensio Willemsen. Und das verrät: Seine Mutter ist gebürtige Holländerin. Sie soll ihren Sohn, der am 21.01.1996 zur Welt kam, nach der niederländischen Fußball-Legende Marco van Basten benannt haben. Gut, dass er für Spanien im Mittelfeld steht – sonst hätten Fans auf seinen hübschen Anblick verzichten müssen. Nach der WM steht der Beau wieder für Real Madrid auf dem Platz.

 

England: Ruben Loftus-Cheek


Mit einer Körperlänge von 1,92 Metern überragt er so manchen Teamkollegen. Sein Aussehen zieht noch mehr Blicke auf sich: Ruben Ira Loftus-Cheek steht beim FC Chelsea unter Vertrag und wurde für die WM in Russland erstmals in den Kader der englischen Nationalmannschaft berufen. Vor allem weibliche Fußballfans wünschen sich bestimmt, ihn noch häufiger im Mittelfeld zu sehen.

 

Frankreich: Olivier Giroud


Gegeltes Haar, gepflegter Bart, zahlreiche Tattoos – ein Frauenschwarm durch und durch! Während der Saison steht Olivier Giroud für den FC Chelsea als Mittelstürmer auf dem Feld. Bei der WM in Russland trägt er das Trikot seines Geburtslands Frankreich. Seine Frau Jennifer und die drei Kinder Jade, Evan und Aaron drücken dem 31-Jährigen die Daumen.

 

Bild 1: Pixabay, 1331838, flooy
Bild 2-6: Instagram.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.