Ratgeber

3 Ecken? Elfer!

on

TENNIS Bei den Australien Open hat Roger Federer das Halbfinale erreicht. Er besiegte den Amerikaner James Blake mit 7:5, 7:6 (7:5), 6:4. Der Schweizer steht zum 16. Mal hintereinander im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers und trifft nun auf den Serben Novak Djokovic, der sich ohne Satzverlust durch Melbourne schmettert. Federer freut sich auf das Match: „Novak spielt phänomenal, es wird ein aufregendes Match!“ Das zweite Halbfinale bestreiten der Spanier Rafael Nadal und der Franzose Jo-Wilfried Tsonga.

HANDBALL Beim 35:27-Erfolg über Island feierte das DHB-Team die Renaissance des Rückraums, allein neun Tore warf der überragende Holger Glandorf. Heute geht es bei der EM gegen Frankreich, und die haben noch eine Rechnung offen. Bei der WM 2007 in Deutschland hieß es nach dem verlorenen Halbfinale: alles Mafia! Trainer Claude Onesta beschwerte sich in der L’Equipe über die „schwache Schiedsrichterleistung“, die ihn nicht erstaunt habe: „Alle Welt weiß, dass die Deutschen die Fäden beim internationalen Verband ziehen.“ Bundestrainer Heiner Brand stichelte in SpOn: „Als Trainer hätte ich mich gefragt, wie es möglich ist, mit einer solchen Mannschaft, die vorher als unschlagbar galt, viermal zu verlieren.“ Das brisante Duell geht um 18 Uhr auf dem Trondheimer Parkett weiter (ARD).

FUSSBALL Dass Timo Hildebrand das Tor des FC Valencia in der spanischen Primera División hütet, scheint seinen Kontrahenten Santiago Canizares wahnsinnig zu machen. Er geht nun zum Psychologen und greinte auf Radio Marca: „Ronald Koeman hat meine Karriere in Valencia von einem Tag auf den anderen beendet. Damit komme ich nicht klar. Deshalb befinde ich mich in psychologischer Behandlung.“ Arsenal London ist nach einer 1:5-Klatsche bei Tottenham Hotspur aus dem englischen Liga-Pokal geflogen. Jens Lehmann musste sich das Elend mal wieder von draußen ansehen.