Ratgeber

Frauen Fußball steht ganz hoch im Kurs

By

on

Frauen Fußball ist der neue Star am Sporthimmel, zumindest hier in Deutschland. Grund dafür ist natürlich der Erfolg der Frauen Fußball Nationalmannschaft, aber auch der deutschen Vereinsmannschaften. FIFA und DFB pushen, werben und investieren.

Irgendwann musste die Zeit ja mal reif sein und offensichtlich ist sie es jetzt, Frauen Fußball ist auf dem Vormarsch und bewegt sich mit riesigen Schritten. Den ersten großen Höhepunkt hatte der Frauen Fußball bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts in England und Frankreich. Während die Männer im Krieg waren, beackerten die Frauen den Rasen. Danach, Stillstand, Verbote und biedere Rollenmuster.

Frauen Fußball Nationalmannschaft

Mit der zweiten internationalen Welle des Feminismus in den 1970er Jahren wurde der Frauen Fußball von FIFA, UEFA und DFB wiederbelebt und institutionalisiert. Es dauerte jedoch noch einige Jahre, bis sich feste Strukturen entwickelten, eine Bundesliga eingeführt wurde (1989), Europameisterschaften (1984) und Weltmeisterschaften (1991) ausgetragen wurden.

Besonders erfolgreich und beliebt ist der Frauen Fußball in den USA, dort gibt es High School Teams, College-Meisterschaften und eine eigene Profiliga WUSA (bis 2001) bzw. die Women’s Professionel Soccer Liga seit 2009. Die amerikanische Nationalmannschaft wurde zweimal Weltmeister und dreimal Olympiasieger. Größter Star ist Mia Hamm, die USA stehen in der Weltrangliste auf Platz eins vor Deutschland.

In der deutschen Nationalmannschaft mangelt es ebenfalls nicht an Stars. Bekannteste Spielerin ist Birgit Prinz, sie wurde Weltfußballerin der Jahre 2003, 2004 und 2005. Weitere großartige Spielerinnen sind Ariane Hingst, Kerstin Stegemann, Sandra Smisek, Silke Rottenberg u.v.a. Das deutsche Nationalteam unter Trainerin Tina Theune und seit 2005 Silvia Neid wurde holte dreimal Bronze bei Olympia, wurde 2003 und 2005 Weltmeister und ist siebenmaliger Europameister (zuletzt 2009).

Großereignisse 2010 und 2011 in Deutschland

Besonders erfreulich ist, dass FIFA und DFB auf den Erfolgszug Frauen Fußball aufgesprungen ist, kräftig investiert und fleißig die Werbetrommel rührt. „Die Zukunft des Fußballs ist weiblich.“, davon sind auch Franz Beckenbauer und co. überzeugt. Nach dem Sommermärchen der Männer 2006 wird 2011 erneut eine Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland ausgetragen. Dieses Mal spielen die Frauen um die Krone des Fußballsports. Auch wenn sie noch ein wenig im Schatten von Südafrika 2010 stehen, könnte sich dies bald ändern.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das Frauen Fußball Fieber bietet die U20-WM, die vom 8 Juli bis 2. August 2010 in Deutschland (Augsburg, Bielefeld, Dresden, Bochum) ausgetragen wird. Karten sind hier erhältlich. Tickets für die WM 2011 gibt’s dort.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.