Ratgeber

Gemeinsam trainieren in einer Sport Community

By

on

„Keine Zeit“, „zu müde“, „alleine macht das sowieso keinen Spaß“. Wer kennt sie nicht, die Ausreden, mit denen man sich um das regelmäßige Training drückt? Wer seinen Sport allein betreibt, wird oft vom inneren Schweinehund besiegt.

Der flüstert einem nämlich zu, dass es ja keiner erfahren muss, ob man heute trainiert oder doch das Sofa bevorzugt hat.

Gemeinsam trainieren motiviert

Abhilfe schaffen kann die Sport Community woosp.me: hier können sich Sportinteressierte zum gemeinsamen Training verabreden. Egal ob Biken, Wandern, Klettern oder Laufen: wer sich zum Training mit Freunden verabredet, ist nachgewiesenermaßen motivierter und trainiert häufiger als diejenigen, die ihren Sport alleine betreiben. Das Erlebnis in der Gruppe schafft nachhaltige positive Erinnerungen, die den Sportler zum Durchhalten motivieren – auch, wenn es mal nicht so läuft. Die Hemmschwelle, das Training mal ausfallen zu lassen, wird zudem größer, wenn man dazu Freunden absagen muss.

Wie’s funktioniert

Wer auf woosp.me ein Profil anlegt, kann Gleichgesinnte für gemeinsame Trainings und Events finden. Dazu kann der Nutzer aus unterschiedlichen Channels wählen – von A wie „Adrenalin“ bis W wie „Wandern“. Zudem ermöglicht es das Portal, seine eigenen Veranstaltungen oder Trainings-Sessions zu erstellen und seine Freunde dazu einzuladen. Selbstverständlich ist es auch möglich, mit den neuen Community Freunden über Sportgeräte, Events oder sonstige gemeinsame Interessen zu diskutieren.

Tägliche Dosis Sport – in Theorie und Praxis

Die Sport Community woosp.me wurden von leidenschaftlichen Sportlern für ebensolche geschaffen. Der Sport wird zum Social Media Erlebnis – hier können die Mitglieder Touren und Tracks, Sessions, Fotos oder Videos teilen oder die der anderen Nutzer kommentieren. Egal, was man über seinen Sport von Insidern erfahren möchte oder was man selbst loswerden möchte – die Sportler-Plattform schafft hierfür das geeignete Umfeld.

Auch interessant