Ratgeber

Vitali Klitschko kündigt K.o.-Sieg gegen Samuel Peters an

By

on

[youtube yOXD9EbVKkU]

Vitali Klitschko will es seinem jüngeren Bruder Wladimir nachmachen und wieder Weltmeister im Schwergewicht werden. Der 37-Jährige, der das letzte Mal 2004 geboxt hat, gibt am 11. Oktober in der Berliner Arena o2 World gegen den WBC-Champion Samuel Peter aus Nigeria sein Comeback.

„Vor drei Jahren habe ich meinen WM-Titel wegen einer Knieverletzung zurückgegeben und bin zurückgetreten. Drei Monate später ist mein Bruder Wladimir IBF-Champion geworden. Voriges Jahr habe ich mich zwei Wochen vor dem WM-Kampf gegen Jameel McCline wieder verletzt, an der Bandscheibe. Das war Pech. Jetzt will ich unseren Traum realisieren“, meinte Vitali in Berlin kämpferisch.

Vitali gewann von 37 Kämpfen 35, davon 34 durch K.o.. Vor dem Kampf ist er dieses Mal „kerngesund“: „Ich habe mich mehrmals in den USA und Deutschland von Ärzten durchchecken lassen und alles war okay. Deshalb bin ich optimistisch, was den Kampf gegen Peter angeht.“ Zu seinem Gegner sagte der Ukrainer: „Er ist ein großer Puncher und Knockouter. Ich bin fest davon überzeugt, der Kampf wird vorzeitig beendet – mit dem Sieger Vitali Klitschko.“

Sein Vorbereitungs-Camp wird Klitschko in den nächsten Wochen mit Trainer Fritz Sdunek wieder im österreichischen Going durchführen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.