Ratgeber

Handball – Supercup

By

on

Anhängern von Großereignissen im Handballsport stehen in naher Zukunft aufregende Wochen bevor. Zunächst misst die Deutsche Frauennationalmannschaft ihre Kräfte in einem Sechs-Nationen-Turnier in Rotterdam. In der Zeit zwischen dem 18. und 21. Oktober 2007 treffen unsere Handball-Damen auf Japan, Spanien und Polen.

Unsere Weltmeister, die Herrennationalmannschaft, ist im Oktober (24.-28.10) Gastgeber des prestigeträchtigen Supercups. Nationen wie Rekordolympiasieger Russland oder Vizeweltmeister Polen sinnen auf Wiedergutmachung des WM-Turnieres. Deutschland trifft in der Gruppe A auf Serbien und Russland. Die Gruppe B setzt sich aus Rekordeuropameister Schweden, Polen und Tschechien zusammen. Die deutsche Mannschaft hofft auf ebenso starke Unterstützung durch das Publikum wie bei der kürzlich ausgetragenen WM im eigenen Land.

Das Turnier wird alle zwei Jahre ausgetragen. Rekordsieger ist das Team aus Russland mit insgesamt fünf Titeln. Deutschland könnte, den Sieg vorausgesetzt, nach Titeln zu Russland aufschließen. Die Spiele beim Supercup dienen gleichzeitig der optimalen Vorbereitung auf die zwei kommenden Großereignisse des Jahres 2008 – der im Januar stattfindenden Europameisterschaft in Norwegen und natürlich Olympia in Peking.

Der letzte olympische Triumpf einer deutschen Handballmannschaft liegt schon 27 Jahre zurück, als die DDR im Finale gegen die Sowjetunion bei den Olympischen Spielen in Moskau den Titel erringen konnte. In Athen scheiterte das deutsche Team erst im Finale an knapp an Kroatien.

Auch interessant