Sportnews

NBA: Schröder verliert trotz Punkte-Rekords

By

on

Phoenix – Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat trotz persönlicher Bestmarke mit den Atlanta Hawks bei den Phoenix Suns verloren.

Der Braunschweiger erzielte bei der 107:109 (50:48)-Niederlage mit 31 Punkten einen Rekord in seiner NBA-Zeit. Doch auch damit konnte der deutsche Spielmacher nach der vierten Pleite in Serie den Abwärtstrend der Hawks nicht aufhalten.

Die Dallas Mavericks vergaben ohne den verletzten Dirk Nowitzki einen deutlichen Vorsprung im dritten Viertel und mussten beim 87:94 (40:43) gegen die San Antonio Spurs ihre 14. Saisonniederlage im 17. Match einstecken. Die Mavs führten mit 60:47, brachen im Abschlussviertel allerdings ein. Erfolgreichster Werfer bei Dallas war Wesley Matthews mit 26 Punkten. Nowitzki muss wegen Problemen an der Achillessehne weiter aussetzen.

Ohne den angeschlagenen NBA-Rookie Paul Zipser verloren die Chicago Bulls gegen die Los Angeles Lakers mit 90:96 (47:47).

Fotocredits: Erik S. Lesser
(dpa)

Auch interessant