Sportnews

Neureuther auf Slalom-Podiumskurs in Kitzbühel

By

on

Kitzbühel – Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom von Kitzbühel beste Chancen auf einen Podestrang und sogar seinen ersten Sieg in diesem Winter. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen geht als Drittplatzierter nach dem ersten Durchgang in das Finale.

Er lag 0,74 Sekunden hinter dem überraschend führenden Briten Dave Ryding und 0,45 Sekunden hinter Stefano Gross aus Italien. Der viermalige Saisonsieger Henrik Kristoffersen aus Norwegen und der Südtiroler Manfred Mölgg – Gewinner von Zagreb – schieden aus. Österreichs Weltcup-Gesamtführender Marcel Hirscher rangierte nach 41 Startern nur auf Platz neun (+1,02 Sekunden).

Die zeitgleichen Linus Straßer und Stefan Luitz mussten mit 2,94 Sekunden Rückstand um die Qualifikation für den zweiten Lauf bangen. Dominik Stehle wurde nach einem guten Lauf disqualifiziert – der Grund dafür war zunächst unklar.

Fotocredits: Shinichiro Tanaka
(dpa)

Auch interessant