Ratgeber

Norman Müller: Hochmotiviert aber ohne große Erwartungen

By

on

Für Norman Müller sah es in den letzten zwei Jahren alles andere als rosig aus. Der Zehnkämpfer, dem der Sport alles bedeutet, stellt zunächst an sein Comeback keine großen Erwartungen.

Der 26-Jährige Norman Müller hatte sich immer eine sportliche Karriere erträumt und es schien auch lange Zeit so, als würde ihm dieser Wunsch erfüllt. Bereits in der sechsten Klasse wechselte er auf das Sportinternat in Halle. Mit genügend Selbstdisziplin und Fleiß kämpfte er sich bis an die Spitze, nahm sogar an den Leichtathletik Weltmeisterschaften in Osaka und Berlin teil. Doch dann musste er plötzlich harte Rückschläge in Kauf nehmen.

Das Schicksal von Norman Müller

Zwei Jahre lang hinderten ihn Verletzungen am Training und er konnte nur an sehr wenigen Wettkämpfen teilnehmen. Umso mehr freute sich Norman Müller im Mai letzten Jahres über sein gelungenes Comeback. Doch eine Woche später, ereilte ihn ein weiterer Rückschlag. Beim Training verspürte er einen Stich in der Nähe der Wirbelsäule, beachtete dies jedoch zunächst nicht weiter. Eine knappe halbe Stunde später bemerkte er, wie es in seinem Brustkorb knisterte. Norman Müllers erste Vermutung sollte sich dann später im Krankenhaus bestätigen, seine Lunge war ein zweites mal zusammengefallen.

Der Zehnkämpfer stellt keine allzu großen Erwartungen an die kommende OlympiasaisonComeback-Pläne

Mittlerweile ist der Müller, der sich auf Zehnkampf spezialisiert hat, aber wieder so weit fit, dass er langsam wieder mit dem Training beginnen kann. Müller selbst sagt, dass er sich wieder besser fühle und zuversichtlich ist, was sein erneutes Comeback angeht. Voll ins Training wird er jedoch noch nicht wieder einsteigen und auch an Hallenwettkämpfen möchte er vorerst noch nicht Teilnehmen. Ihm ist es wichtiger sich langsam wieder an sein altes Niveau anzunähern, denn er will eine mögliche Chance auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen nicht durch einen erneuten Rückschlag vertun. Sollte es mit der ganz großen Karriere in der Leichtathletik für ihn doch nicht mehr klappen, dann hat Norman Müller laut eigener Aussage bereits große und ehrgeizige Ziele für die Zeit danach im Visier.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.