Ratgeber

Olympia 2008: DHB-Team trifft auf starke Gegner

By

on

Der deutschen Handball-Auswahl wurden für das olympische Turnier sehr harte Gegner zugelost. Bundestrainer Heiner Brand sieht das Erreichen des Viertelfinals in Peking für sein Team als „ganz harte Geschichte“ an.

Gestern wurden dem Team des Deutschen Handball-Bundes (DHB) unter anderem Europameister Dänemark und der mehrfache Weltmeister und Olympiasieger Russland zugelost. „Ich war nicht geschockt, aber das werden harte Spiele“, meinte Brand skeptisch.

„Wenn nichts Besonderes passiert, wird Christian dabei sein“, erklärte der 55-Jährige. Der Kreisläufer Schwarzer wird in der Mannschaft des Olympia-Zweiten von 2004 wieder die Führungsarbeit übernehmen. „Wir wollen die Goldmedaille angreifen“, sagte der 38-Jährige im Fachmagazin „Handballwoche“.

DHB-Präsident Ulrich Strombach rechne beim Männer- wie auch beim Frauenteam mit einer Medaille. Die Frauen-Auswahl von Frauen-Bundestrainer Armin Emrich ist als WM-Dritter von 2007 Mitfavorit bei den Olympischen Spielen.

Der DHB kämpft gegenwärtig um die Ausrichtung der Europameisterschaft 2012. DHB-Präsident Ulrich Strombach hat in Wien die notwendigen schriftlichen Unterlagen bei der Europäischen Handball-Föderation (EHF) eingereicht. Nach Wunsch des DHB sollen in Deutschland 2012 sowohl die Männer-EM als auch die Frauen-EM ausgetragen werden

Laut dem DHB könnte das Männer-Turnier im Herbst ausgetragen werden und das der Frauen im Winter. Potentielle EM-Monate wären der Oktober und Dezember.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.