Ratgeber

Olympia 2008: DLV-Athleten mit starken Leistungen in Leverkusen

By

on

[youtube K_vqr_42jqE]

Beim internationalen Sportfest in Leverkusen zeigten sich gestern die deutschen Leichtathleten in olympischer Form. Hürdensprinterin Carolin Nytra, Hammerwerfer Markus Esser, Sabrina Mockenhaupt über die 3000 Meter erzielten deutsche Jahresbestleistungen und die Speerwerferinnen konnten auch überzeugen.

Europarekordlerin Christina Obergföll aus Offenburg setzte sich gegen die nicht für Olympia qualifizierte Lokalmatadorin Linda Stahl mit 66,92 Metern erst im letzten Versuch durch. „Das war eine großartige Olympia-Generalprobe“, frohlockte Obergföll. Stahl warf davor mit 66,06 Metern eine persönliche Bestleistung. Mit dieser Weite liegt sie in der Weltjahresbestenliste auf Platz drei. Obergföll sagte noch zu ihrem Wurf: „So etwas habe ich noch nie erlebt. Aber das macht mich stark. Ich weiß, dass ich im letzten Versuch auch noch weit werfen kann.“

Der Hammerwerfer Esser stellte mit 79,97 Metern eine deutsche Jahresbestleistung auf. Damit konnte er seine Bestmarke in der olympischen Saison um 93 Zentimeter verbessern. „Ich habe damit bewiesen, dass ich mich zu Recht für die Olympischen Spiele qualifiziert habe“, meinte der Lokalmatador, der die Olympia-Norm von 78,50 Metern ist kurz vor Fristende warf. Mit Blick auf Peking sagte Esser: „Wichtig ist, dass ich da die Weite im ersten Versuch werfe, dann kann ich die anderen schocken.“

Hürdensprinterin Carolin Nytra aus Bremen konnte schon im Vorlauf mit 12,82 Sekunden eine tolle Zeit erzielen und ließ das Finale aus, das die Tschechin Lucie Skroakova in 13,00 Sekunden gewann.

Sabrina Mockenhaupt aus Köln lief über 3000 Meter in 8:50,81 Minuten zum Sieg. Die Kölnerin verbesserte die deutsche Jahresbestzeit um satte 36 Sekunden. Nur drei Läuferinnen konnten in diesem Jahr diese Zeit unterbieten. Mockenhaupt wird bei Olympia aber nur die 10 000 Meter in Angriff nehmen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.