Ratgeber

Poker Dealer: Dealer-Jobs am Poker Tisch

By

on

Dem Poker-Dealer obliegt es beim Texas Hold’em Poker, seine Mitspieler mit persönlichen Karten auszustatten und die allen zugänglichen Gemeinschaftskarten Flop, Turn und River auf den Pokertisch zu legen.

Um den Poker-Dealer vor der ersten Pokerrunde zu ermitteln, erhält jeder Spieler eine offene Karte; Der Spieler mit der höchsten Karte fungiert als erster Geber (Dealer – der Name entstammt natürlich der englischen Sprache – Deal) und bekommt den Dealer-Button. Halten zwei Spieler im Rang die gleiche höchste Karte, so greift die Bridge-Ordnung der Farben: Pik stellt die höchste Farbe dar, es folgen Herz, Karo und Kreuz. Die Aufgabe des Dealer-Jobs geht im Uhrzeigersinn nach jedem einzelnen Spiel reihum. Im Casino teilt zwar stets der Croupier die Karten aus, der Pokerspieler mit dem Dealer Button bekleidet nur nominell die Geberrolle, beim Online-Poker verhält es sich ähnlich.

Der Poker Dealer muss verbrennen

Nachdem der Poker-Dealer gemischt und allen Spielern zwei Karten verteilt hat, sehen die Poker-Regeln für  Flop, Turn und River die Burn Card vor: Bevor diese ausgelegt werden, ist die erste Karte vom Stapel wegzulegen, zu „verbrennen“. Der Sinn dieser Regel liegt darin, dass die oberste und ganz besonders die unterste Karte des Haufens durch eine nachlässige Handhaltung vom Dealer oder Markierungen bzw. Beschädigungen von einem Spieler identifiziert werden und dieser aus diesem Wissen unfaire Vorteile ziehen könnte. Um dem Dealer zu signalisieren, dass die aktuelle Hand nicht gefoldet wird, legen viele einen kleinen Gegenstand als Card Guard auf das Blatt.

Heads Up: Wer dealt?

Wenn es zum Heads Up kommt, sich also nur noch zwei Spieler am Tisch befinden, fällt der Dealer Job an die Position mit dem Small Blind. Der Dealer Button kam in der Mitte des 19. Jahrhunderts auf, um in den oft wilden Poker Games festzulegen, wer verteilt, da diese Person die beste Möglichkeit zur Manipulation hatte; somit konnte sie auch eindeutig beklagt werden. Anfangs wurde die Geberrolle durch ein Messer angezeigt; aufgrund dessen Horngriffschalen, die dem Geweih männlichem Wildes (Buck) entstammten, entwickelte sich zunächst der Dealer Buck, und daraus der Dealer Button.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.