Ratgeber

Rangnick soll Nachfolger von Magath auf Schalke werden

By

on

Ragnick soll Nachfolger von Magath auf Schalke 04 werden und das schon möglichst bald. Nach dem Rauswurf von Magath übernimmt der bisherige Co-Trainer Eichkorn das Training!

[youtube OOWaYUFeAQM]

Es ist gerade wenige Tage her, dass der Vorstand von Schalke den Rauswurf von Felix Magath offiziell bestätigte. Bis dahin war Magath Trainer, Manager und Vorstandsmitglied der Mannschaft. Gewisse Vorfälle, die bis dato noch nicht sicher bestätigt wurden, führten aber dazu, dass der Vorstand einstimmig gegen ein weiteres Verbleiben des Trainers bei Schalke 04 entschied!

Magath Rauswurf

Vorstandsvorsitzender Tönnies ließ in seinen Interviews deutlich werden, dass er noch vor einiger Zeit voll und ganz hinter Fußball-Trainer Magath stand und diesen vollständig unterstützte. „Es hat dann aber ein Schlüsselerlebnis gegeben, bei dem ich zugeben muss, dass ich mich sofort um 180 Grad gedreht habe.“

Was genau dieses „Schlüsselerlebnis“ wirklich war, möchte der Vorstand von Schalke aus juristischen Gründen noch nicht äußern. Denn mit einem juristischen Verfahren wegen der plötzlichen Kündigung wird sehr sicher gerechnet.

Die Gründe für den Rauswurf können also nur erahnt werden. Angeblich sollte Magath schon seit einiger Zeit Probleme mit dem Vorstand gehabt haben. Andere Quellen sehen den Grund für die Trennung in der Verheimlichung von Geschäften, die mehr als 300 000 Euro betrugen.

Rangnick als Nachfolger für Schalke

Auch wenn die Trennung von Magath erst wenige Tage her ist, soll der neue Trainer schon feststehen. Schalke 04 soll angeblich in Ralf Rangnick den geeignetsten Kandidaten als Nachfolger von Magath sehen. Rangnick hatte bereits von September 2004 bis Dezember 2005 bei Schalke als Trainer mitgewirkt und stand bis jetzt bei TSG Hoffenheim unter Vertrag.

Ob Rangnick aber wirklich neuer Schalke Trainer wird, bleibt noch offen. Er selbst bestätigte, dass es Gespräche und Verhandlungen mit dem Verein gegeben hat. Wann und ob die Entscheidung dann endgültig fällt, steht aber noch nicht fest.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.