Sportnews

Straßer und Neureuther im Slalom abgehängt

By

on

Val d’Isère – Felix Neureuther und Linus Straßer haben dem Deutschen Skiverband (DSV) mit Patzern im Slalom von Val d’Isère das schlechteste Resultat seit fast fünf Jahren beschert.

Als Siebter des ersten Durchgangs schied Neureuther beim Sieg von Henrik Kristoffersen aus Norwegen im Finale früh aus. Linus Straßer fiel von Rang 13 zurück auf Platz 16. Für den 24-Jährigen war das beste Resultat der vergangenen knapp zwei Jahre zumindest ein persönliches Erfolgserlebnis. Dennoch gab es für den DSV eine schlechtere Bilanz bei einem Weltcup-Slalom der Herren zuletzt im Januar 2012, als sich in Schladming kein Deutscher für den zweiten Durchgang qualifizierte.

Rang zwei ging an Marcel Hirscher aus Österreich vor dem Russen Alexander Choroschilow.

Fotocredits: Guillaume Horcajuelo
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.