Sportnews

Vettel hofft noch immer: «Wir haben einen Plan»

By

on

Suzuka – Sebastian Vettel sieht sich im Titelkampf der Formel 1 trotz 50 Punkten Rückstand auf Lewis Hamilton noch nicht geschlagen. «Wenn alles gut läuft, haben wir noch immer eine gute Chance», sagte der Ferrari-Pilot vor dem fünftletzten Saisonlauf am Sonntag in Suzuka.

Der 31 Jahre alte Hesse verwies auf technische Entwicklungen an seinem Auto für die verbleibenden Rennen. «Wir haben einen Plan. Es kommen noch Teile, und Fortschritte sind geplant», sagte Vettel.

Aus eigener Kraft kann der WM-Zweite den Titel nicht mehr gewinnen. Selbst bei fünf Siegen für Vettel wäre Hamilton erneut Weltmeister, wenn er jeweils als Zweiter ins Ziel kommt. Vettels Rechnung sieht indes anders aus. «Es braucht nur einen Ausfall, idealerweise zwei, und die Sache sieht wieder ganz anders aus. Ich wünsche Lewis das nicht. Aber man weiß nie, was passiert», sagte der Heppenheimer.

Bei möglichen Pannen bei Hamilton müsse Ferrari zur Stelle sein. «Wir müssen nur unser Maximum ausschöpfen und alles tun, was wir können», mahnte Vettel. Zudem hofft er, dass sich das Kräfteverhältnis in Suzuka wieder zu seinen Gunsten verschiebt. «Die nächsten Strecken spielen uns mehr in die Karten», sagte der viermalige Champion.

Fotocredits: Sergei Grits
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.