Sportnews

Wasserspringer Hausding ist «Champion des Jahres» 2016

By

on

Playa Granada – Wasserspringer Patrick Hausding ist zum «Champion des Jahres» 2016 gekürt worden. Der Olympia-Dritte vom Drei-Meter-Brett erhielt bei der Wahl unter rund 100 deutschen Spitzensportlern im spanischen Playa Granada die meisten Stimmen.

Der 27-Jährige aus Berlin wird Nachfolger des dreimaligen Kanu-Olympiasiegers Sebastian Brendel. Vorjahressieger Brendel, der in Rio zweimal Gold geholt hatte, war wie die jeweils mit Olympia-Bronze dekorierten Sophie Scheder (Turnen), Laura Vargas Koch (Judo) und Denis Kudla (Ringen) auch nominiert. Das Quintett hatte sich zuvor bei einer Online-Abstimmung unter den rund 3800 von der Deutschen Sporthilfe geförderten Athleten durchgesetzt.

Seit 2000 veranstaltet die Stiftung Deutsche Sporthilfe die Wahl jährlich unter den zu einer Ferienwoche eingeladenen Medaillengewinnern von Großereignissen.

Für seine Auszeichnung erhielt Hausding einen Reisegutschein und ein Auto. Zudem hat er nun das Recht, dauerhaft an der traditionellen Urlaubswoche teilzunehmen. Er ist der erste Wasserspringer und nach Schwimmer Mark Warnecke der zweite Athlet des Deutschen Schwimm-Verbandes(DSV), der diese Auszeichnung erhält. Während bei diesem Preis die Athleten wählen, küren deutsche Sportjournalisten im Dezember in Baden-Baden die «Sportler des Jahres».

Fotocredits: Frank May
(dpa)

Auch interessant