Ratgeber

Weihnachtsspeck abtrainieren – Pfunde nach den Feiertagen loswerden

By

on

Bald heißt es wieder Weihnachtsspeck abtrainieren. Damit Ihr nach den Feiertagen nicht lange grübeln müsst wie man die zusätzlichen Pfunde von Lebkuchen, Spekulatius und Co. wieder weg bekommt, gebe ich Euch heute schon wertvolle Tipps zum Abnehmen.

An Weihnachten wird gern, und manchmal auch zu viel, geschlemmt. All den leckeren Köstlichkeiten aus Zucker kann man nur schwer widerstehen. Doch wie es immer so schön heißt: Eine Minute im Mund und ein Jahr auf den Hüften. Deshalb heißt es pünktlich zum neuen Jahr endlich den Weihnachtsspeck abtrainieren. Natürlich sollte dies auf gesunde und sportliche Weise geschehen. Im Übrigen findet Ihr auch hier Informatives zum Thema gesundes Abnehmen.

Weihnachtsspeck abtrainieren

Oberstes Gebot, um das Abtrainieren des Weihnachtsspecks in den Alltag zu integrieren, lautet: Vergiss den Fahrstuhl! Benutzt immer die Treppen. So tut Ihr etwas für die Ausdauer, sowie für Po und Beine. Die Zweite Regel, um das Hüftgold schneller zu verlieren, lauet: Lasst das Auto stehen. Wenn möglich geht viel zu Fuß oder fahrt mit dem Rad. So ist man an der frischen Luft, bringt den Kreislauf in Schwung und merkt nicht einmal, dass man gerade den ungeliebten Weihnachtsspeck abtrainiert. Natürlich sollte man auch immer daran denken viel zu trinken, im Idealfall Wasser oder ungesüßte Tees. Also im Prinzip ist es ein guter Anfang seinen Alltag aktiver zu gestalten. Das begünstigt das Abnehmen nach den Feiertagen immens.

Wie wird man das Hüftgold nach Weihnachten schnell wieder los?

Den Weihnachtsspeck schnell abzutrainieren ist auch möglich. Aber das Risiko einer Crashdiät nach den Feiertagen ist meiner Meinung zu hoch. Also lieber 1 Kilo pro Woche gesund abnehmen, statt Nährstoffmangel. Die Kombination aus Ernährung und Sport macht erst den Erfolg. Wer noch effektiver den Weihnachtsspeck abtrainieren will sollte zusätzlich einmal täglich auf den Crosstrainer steigen und/oder zwei mal pro Woche ein paar Bahnen in der Schwimmhalle ziehen. So werden die Weihnachtspfunde schneller purzeln. Ideal ist natürlich ein Spaziergang mit dem Hund. Spielen, rennen, toben, walken…das volle Programm. So trainiert man die Plätzchen und die Ente spielend ab und Bello freut sich sicher auch über soviel Aktivität. Kleiner Tipp, um dem Weihnachtsspeck ein wenig vorzubeugen: Einfach am 24.12. vormittags joggen gehen,  prophylaktisch sozusagen. Viel Erfolg beim abtrainieren des Weihnachtsspecks. 🙂

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.