Ratgeber

Zumba: Tipps für die richtigen Schuhe

By

on

Zumba ist der neue Trendsport, der immer mehr in seinen Bann zieht. Doch welches Schuhwerk sollte man bei diesem beliebten Workout tragen, bei dem eine es sich um eine Mischung aus Tanz und Aerobic handelt? Sind ganz normale Sportschuhen für Zumba ausreichend oder sollten es doch lieber Tanzschuhe sein?

Für Zumba sind normale Sportschuhe nicht zu empfehlen. Der Grund ist ganz einfach und einleuchtend. Denn beim Zumba stehen tänzerische Drehbewegungen auf dem Programm, bei denen die Gummisohlen der Sportschuhe denkbar schlecht sind, da man sich einfach nicht so leicht drehen kann. Da sind richtige Tanzschuhe definitiv besser geeignet.

Warum Tanzschuhe für Zumba besser sind

Denn Tanzschuhe haben eine spezielle Besohlung, mit denen man problemlos die Zumba-typischen Drehbewegungen absolvieren kann, ohne dabei wegzurutschen oder die Bodenhaftung zu verlieren. Experten raten dabei, dass man für Tanzsportarten besser auf Schuhe mit zweigeteilter Sohle zurückgreift.

Ein weiterer Vorteil der Tanzschuhe für den Zumba Einsatz ist, dass die Sohle nicht so dick und nicht gepolstert ist. Eine dünne Sohle garantiert eine bessere Beweglichkeit, wobei auch hier die Stabilität aufgrund der Struktur des Schuhs gewährleistet ist.

Wo Zumba Schuhe kaufen?

Führende Sportartikelhersteller wie Nike oder Adidas haben in ihrem Sortiment spezielle Sportschuhe, die eine dünne Sohle haben und für Zumba ideal geeignet sind. Wenig verwunderlich kann man sich auch offizielle Zumba Schuhe kaufen, da es für den bei Frauen so beliebten Power-Tanz-Workout mittlerweile eine große Auswahl an spezieller Ausrüstung und Zubehör wie Zumba Kleidung, Zumba Schuhe, DVDs usw. gibt.

Auf der offiziellen Zumba Homepage findet ihr weitere Inforamtionen.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.