Sportnews

Biathletinnen verbessert: Herrmann Sprint-Fünfte

By

on

Le Grand-Bornand – Die deutschen Biathletinnen haben sich im letzten Weltcup-Sprint des Jahres verbessert gezeigt. Eine Woche nach dem Debakel in Hochfilzen war Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann beim achten Weltcup-Sieg der Norwegerin Tiril Eckhoff als Fünfte beste deutsche Skijägerin.

Im strömenden Regen vergab auch Franziska Preuß am Schießstand eine bessere Platzierung. Genau wie Herrmann, die am Freitag ihren 31. Geburtstag feierte, leistete sie sich im Stehendanschlag zwei Fehler und wurde am Ende Zwölfte. Janina Hettich (1 Fehler) aus Schönwald und Marion Deigentesch (2) belegten die Plätze 23 und 49.

Die Qualifikation für die Verfolgung verpassten Vanessa Hinz (4 Fehler) und Maren Hammerschmidt (6 Fehler). In den französischen Alpen stehen am Samstag die Verfolgungsrennen und am Sonntag die Massenstart-Wettkämpfe auf dem Programm. Im Jagdrennen der Männer geht Sprint-Sieger Benedikt Doll am Samstag als Spitzenreiter ins Rennen.

Fotocredits: Johan Axelsson
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.