Ratgeber

Blasen vom Laufen? Das können Sie tun

By

on

Blasen an den Füßen sind sehr unangenehm und sorgen oftmals dafür, dass wir Wandertouren und Ausflüge in schmerzhafter Erinnerung behalten. Hier erfahren Sie nicht nur, wie Sie Blasen schnell und wirkungsvoll behandeln, sondern auch, wie Sie effektiv vorbeugen können.

Blasen richtig behandeln

Wenn Sie eine Blase haben, sollten Sie diese keinesfalls aufstechen: Die Gefahr, dass Keime eindringen und die Wunde sich entzündet, ist sehr hoch. Benutzen Sie stattdessen ein Blasenpflaster, denn dieses schützt die Blase vor Schmutz und Reibung, sorgt für ein feuchtes Milieu und beschleunigt so den Heilungsprozess. Das Blasenpflaster sollte so lange auf der Haut verbleiben, bis es sich von selbst löst. Wenn die Blase bereits von selbst aufgegangen ist, kann eine sorgfältige Desinfektion schmerzhafte Entzündungen vermeiden. Wunddesinfektionsmittel sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Nach der Desinfektion schützen Sie die Wunde mit einem Pflaster. Auch hier sind Blasenpflaster empfehlenswert, da sie nicht mit der Wunde verkleben. Bei sehr großen Blasen und auch dann, wenn die Heilung sehr lange in Anspruch nimmt oder gelbliche Flüssigkeit austritt, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Das A und O: das richtige Schuhwerk

Die beste Vorbeugung gegen Blasen sind gute, optimal sitzende Schuhe. Es dürfen keinerlei Druckstellen entstehen, denn Reibung führt unweigerlich zu Blasen. Wenn Sie gerne wandern oder joggen, lassen Sie sich von einem Fachhändler beraten. Außerdem ist es ratsam, den Schuhkauf auf den Abend zu verlegen, denn dann sind die Füße ein wenig größer als früh morgens. Die Schuhe müssen sich nicht nur bequem anfühlen, sondern sollten auch den Zehen ausreichend Bewegungsspielraum lassen. Auch der beste Schuh nützt jedoch nichts, wenn die Socken Falten bilden und scheuern. Darüber hinaus hat eine starke Schweißabsonderung Reibung zur Folge und erhöht so das Risiko für die Blasenentstehung. Legen Sie sich daher Socken aus atmungsaktiven Materialien zu, die perfekt passen.

Nie wieder schmerzhafte Blasen

Blasen an den Füßen zu verhindern ist gar nicht so schwer: Wer auf gut sitzendes Schuhwerk achtet und seine Füße gut pflegt, kann sich über gesunde, blasenfreie Füße freuen. Erwischt es Sie dennoch einmal, können Sie sich mithilfe von Blasenpflastern schnell Linderung verschaffen. Weitere Tipps erfahren Sie unter der Soforthilfe von hansaplast.de.

Bild: Thinkstock, 450661525, iStock, blyjak

Werbung