Ratgeber

Diskuswerfer Michael Möllenbeck macht bis zur WM in Berlin weiter

By

on

Der deutsche Diskuswerfer Michael Möllenbeck will seine Karriere fortsetzen. Bis zu den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin will der 39-Jährige noch in den Diskusring steigen.

Der für den TV Wattenscheid startende Michael Möllenbeck hat bei seinem Verein einen weiteren Einjahresvertrag unterschrieben. „Nicht das Alter zählt, sondern die Leistung“, meinte Wattenscheids Sportwart Michael Huke zu der weiteren Zusammenarbeit mit dem WM-Dritten von 2001 und 2005.

[youtube sxJWfoChP-A]

„Michael setzt alles auf die Karte WM in Berlin. Wir trauen ihm zu, die Qualifikation zu überstehen und den Endkampf zu erreichen“, erklärte Huke abschließend. In dieser Saison hatte der deutsche Diskuswerfer nicht die Norm für die Olympischen Spiele in Peking geschafft.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.