Sportnews

Skipringer Karl Geiger Dritter in Engelberg

By

on

Engelberg – Karl Geiger hat beim Skisprung-Weltcup in Engelberg in der Schweiz den dritten Rang belegt und eine Woche vor Beginn der Vierschanzentournee seine gute Form untermauert.

Der Allgäuer sprang 133,5 und 135 Meter und musste sich auf der Gross-Titlis-Schanze nur dem Polen Kamil Stoch und Österreichs Stefan Kraft geschlagen geben. Der frühere Tournee-Sieger Stoch kommt damit genau richtig zum ersten Saisonhöhepunkt wieder in Form und dürfte ab Oberstdorf definitiv zu den Favoriten zählen.

Auch Pius Paschke (10.) und Constantin Schmid (11.) gelangen starke Leistungen für das Team des Deutschen Skiverbandes (DSV). Schlechter lief es bei Richard Freitag, der bereits im ersten Durchgang ausgeschieden war. Am Sonntag (15.00 Uhr) steht in Engelberg ein weiteres Einzel auf dem Programm.

Fotocredits: Robert Michael
(dpa)

(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.