Ratgeber

3 Ecken? Elfer!

on

FUSSBALL Die heiße Phase der EM-Vorbereitung hat für Weltmeister Italien mit einem Schock begonnen. Der frühere Weltfußballer Fabio Cannavaro vom spanischen Meister Real Madrid fällt wegen einer Bänderverletzung am linken Knöchel für das Turnier aus. Roberto Donadoni, Trainer der „Squadra Azzurra“, reagierte umgehend und nominierte Alessandro Gamberini vom AC Florenz nach. Verletzungspech auch beim deutschen Team, DFB-Präsident Theo Zwanziger hat sich bei sportlichen Aktivitäten einen Muskelfaserriss zugezogen, was er lakonisch kommentierte: „Besser ich als Ballack!“

TENNIS Maria Scharapowa wird die French Open auch im sechsten Anlauf nicht gewinnen. Die Russin, seit dem Rücktritt von Justine Henin Weltranglistenerste, unterlag ihrer Landsfrau Dinara Safina mit 7:6 (8:6), 6:7 (5:7) und 2:6. Die Australian-Open-Championne, die sich auf Sand nicht besonders wohl fühlt, zeigte ungewohnte Abschlussschwächen: Scharapowa fehlten im Tiebreak des zweiten Satzes bei eigenem Aufschlag noch zwei Punkte zum Sieg, ehe sie vollkommen einbrach. Das französische Publikum wird wohl niemals einen Fair-Play-Preis gewinnen, er feuerte nicht nur die Außenseiterin Safina frenetisch an, sondern pfiff auch unverständlicherweise Scharapowa aus.

LEICHTATHLETIK Pascal Behrenbruch lieferte beim Meeting im österreichischen Götzis als Zehnkampf-Sechster mit 8242 Punkten die deutsche Top-Leistung ab: Der 23 Jahre alte Frankfurter überbot seine persönliche Bestleistung um drei Punkte und erfüllte die Olympia-Norm (8050 Punkte) locker. Dies gelang auch Arthur Abele (Ulm) als Siebtem mit 8220 Punkten. Es siegte der Kasache Dimitri Karpow mit 8504 Punkten.

Die 20-jährige Junioren-Weltmeisterin Tatjana Tschernowa aus Russland hat das Erbe von Serien-Siegerin Carolina Klüft angetreten und den Siebenkampf mit der Jahresweltbestleistung von 6618 Punkten gewonnen. Lilli Schwarzkopf (Paderborn) erfüllte als Siebte mit 6316 Zählern die Olympia-Norm für Peking (6130 Punkte) ebenso wie die deutsche Meisterin Julia Mächtig (Neubrandenburg/6282) auf Platz acht, Jennifer Oeser (Leverkusen/6189) und Sonja Kesselschläger (Neubrandenburg/6134).