Sportnews

Bayer-Meeting wurde abgesagt

By

on

Das traditionelle Bayer-Meeting wurde aus finanziellen Gründen abgesagt. Die 16. Auflage des Leverkusener Leichtathletik-Meetings findet wegen Überschneidungen mit der Fußball-WM und dem Wegfall der Haupsponsoren nicht statt.

Eigentlich war das Bayer-Meeting für den 25. Juni (Freitag) geplant, das Sportfest gilt zusammen mit der Gala des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) als letzter Formtest der deutschen Athleten vor den internationalen Saisonhöhepunkten.

Bayer-Meeting wegen Terminüberschneidungen abgesagt

„Nachdem der Deutsche Leichtathletik-Verband jetzt aber überraschend seine Gala auf einen Samstag vorverlegt hat, hätten wir mit unserem Meeting auf den unattraktiven Donnerstag ausweichen müssen“, erklärte Joachim Strauss, Abteilungsleiter des TSV Bayer 04 Leverkusen, die Misere.

Die DLV Gala findet nun einen Tag früher als geplant am 26. Juni (Samstag) in Bochum-Wattenscheid statt und gilt als letzter Test für die Europameisterschaften im Juli in Barcelona. Die Verlegung des Termins ist eine reine Sicherheitsmaßnahme und wurde wegen möglicher Überschneidungen mit der Fußball-WM durchgeführt.

Grund für die Terminänderung ist die mögliche Kollision mit einem Deutschland-Spiel am Sonntag. Wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika Erster in der Vorrundengruppe wird, spielt sie am Sonntag um 16 Uhr ihr Achtelfinale. Dieses Risiko wollte der DLV nicht eingehen.

Kein Geld, der Finanzschuh drückt

Entscheidender als die Fußball-WM sind jedoch die finanziellen Probleme. Nach dem Wegfall zweier Hauptsponsoren drückt der Finanzschuh gewaltig. „Diesen Ausfall können wir bei den verbindlichen Etatvorgaben des EAA Komitees nicht aus eigenen Mitteln kompensieren“, begründete Strauss. Seit einem Jahr gehört das Bayer-Meeting zu den Classic Veranstaltungen des Europäischen Leichtathletik-Verbandes (EAA), und ist ohne Geld der Sponsoren nicht zu finanzieren.

„Im Moment habe ich nicht das Gefühl, dass wir in den nächsten Jahren das Bayer-Meeting werden wieder aufziehen können, aber vielleicht richten wir dann ein anderes Sportfest aus”, sagte Paul-Heinz Wellmann, Geschäftsführer der Leichtathletik-Abteilung des TSV. Überlegt wird wohl derzeit, eine nationale Meisterschaft als Hallenveranstaltung nach Leverkusen zu holen.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.