Sportnews

Dopfer auf Top-10-Kurs bei Slalom in Zagreb

By

on

Zagreb – Fritz Dopfer hat beim ersten Slalom des Jahres gute Chancen auf ein Top-10-Ergebnis. Der Skirennfahrer hatte beim Wettkampf in Zagreb zwar 1,85 Sekunden Rückstand auf den Österreicher Michael Matt an der Spitze, lag damit nach 45 gestarteten Fahrern aber auf Rang elf.

Für die anderen deutschen Starter verlief der erste Durchgang in der kroatischen Hauptstadt weniger zufriedenstellend. Linus Straßer verpasste drei Tage nach seinem Podestplatz beim Parallel-Slalom von Oslo mit 3,17 Sekunden Rückstand die Top 20 deutlich. Sebastian Holzmann und Dominik Stehle waren zu langsam für den zweiten Durchgang.

Matt führte vor dem Finale mit 0,21 Sekunden Vorsprung auf Teamkollege Marcel Hirscher. Dritter war der Norweger Henrik Kristoffersen mit einem Rückstand von 0,59 Sekunden. Österreichs Manuel Feller hatte als Vierter bereits 1,07 Sekunden Rückstand.

Fotocredits: Marco Trovati
(dpa)

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.