Ratgeber

Judo EM in Georgien – Kampf um Gold in Tiflis

By

on

Am 10. April 2009 startet in der georgischen Hauptstadt Tiflis die Europameisterschaft im Judo. Das deutsche Aufgebot steht und unsere Judoka um Schwergewicht Andreas Tölzer und Olympiasieger Ole Bischof können sich durchaus Hoffnungen auf die eine oder andere Medaille machen.

Neben zwei Brozemedallien 2003 und 2007 konnte Andreas Tölzer 2006 auch den Titel für sich beanspruchen.

Der Judoka des 1. JC Mönchengladbach könnte auch dieses Mal den Sprung aufs Treppchen schaffen.

Auch Olympiasieger Ole Bischof ist dabei in Tiflis

Auch der Europameister und Olympiasieger aus Peking, Ole Bischof, wird in Tiflis im deutschen Aufgebot stehen. Der Sportsoldat startet in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm. Sicherlich werden die deutsche Medallienhoffnungen sich besonders auf den sympathischen Reutlinger richten.

Das Deutsche Aufgebot für die Judo EM in Tiflis im Detail

Frauen:

  • Bis 48 kg: Michaela Baschin (Württemberg)
  • Bis 52 kg: Mareen Kräh (Brandenburg)
  • Bis 57 kg: Viola Wächter (Bayern)
  • Bis 63 kg: Claudia Ahrens (Brandenburg)
  • Bis 70 kg: Kerstin Thiele (Sachsen)
  • Bis 78 kg: Heide Wollert (Sachsen) Über 78 kg: Franziska Konitz (Berlin)
  • Ersatz: Wasilisa Prill (48kg), Romy Tarangul (52kg), Marlen Hein (57kg), Franziska Pufahl (63kg), Gabi Hofmann (78kg)

Männer:

  • Bis 60 kg: Robert Kopiske (Brandenburg)
  • Bis 66 kg: Adrian Kulisch (Württemberg)
  • Bis 73 kg: Mario Schendel (Brandenburg)
  • Bis 81 kg: Ole Bischof (Württemberg)
  • Bis 90 kg: Michael Pinske (Berlin)
  • Bis 100 kg: Dimitri Peters (Niedersachsen)
  • Über 100 kg: Andreas Tölzer (Nordrhein-Westfahlen)
  • Ersatz: Christopher Völk (73kg), Robert Zimmermann (100kg)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.