Ratgeber

Olympia 2008: Drei Medaillen für deutsche Renn-Kanuten

By

on

[youtube tBPDt7C7XBE]

Ronald Rauhe und Tim Wieskötter haben im Kajak-Zweier über 500 Meter bei der olympischen Regatta die erwartete Goldmedaille verpasst und gewannen Silber. Christian Gille und Tomasz Wylenzek holten sich in Peking im Canadier-Zweier über 500 Meter Bronze. Katrin Wagner-Augustin konnte im Kajak-Einer über 500 Meter Bronze erzielen. Fanny Fischer und Nicole Reinhardt kamen im Kajak-Zweier über 500 Meter nicht über Platz vier hinaus.

Der Erfolgs-Kajak aus Potsdam kam nach Zielfoto-Entscheid hinter den Spaniern Saul Craviotto und Carlos Perez nur zu Silber. „Ich fühle mich gerade etwas hilflos. Nach dieser Siegesserie muss man das erstmal verdauen“, meinte Wieskötter. Seit Bronze 2000 in Sydney war das Duo in dieser Bootsklasse unbesiegt. Bronze die Weißrussen Raman Piatruschenka und Wadsim Machnew.

Katrin Wagner-Augustin sicherte sich im Kajak-Einer über 500 Meter die Bronze-Medaille und war über ihre Leistung überglücklich. Gold ging an Inna Osypenko-Radomska aus der Ukraine und Silber an Josefa Idem aus Italien. Am Vortag holte die Potsdamer Kanutin mit dem Kajak-Vierer schon den Olympiasieg über den halben Kilometer.

Christian Gille und Tomasz Wylenzek sorgten mit Bronze über 500 Meter für die siebte Medaille für den Deutschen Kanu-Verband (DKV). Einen Tag nach Silber im Canadier-Zweier über 1000 Meter errang das Kajak-Paar aus Leipzig und Essen heute Platz drei. Gold holten sich die Chinesen Meng Guanliang und Yang Wenjun. Die Russen Sergej Ulegin und Alexander Kostoglod erzielten Silber.

Fanny Fischer und Nicole Reinhardt haben im letzten Rennen der olympischen Kanu-Wettbewerbe eine Medaille verpasst. Im Kajak-Zweier über 500 Meter hat das Duo aus Potsdam und Lampertheim den undankbaren vierten Platz erzielen können. Gold ging an Katalin Kovacs und Natasa Janic aus Ungarn. Silber errangen die Polinnen Beata Mikolajczyk/Aneta Konieczna. Beide deutsche Damen saßen gestern schon im Gold-Kajak-Vierer und hatten wahrscheinlich zu viele Kräfte auf der Strecke gelassen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.