Ratgeber

Po-Straffung

By

on

Ein großes Ziel bei Fitnessübungen für Frauen ist meist die Po-Straffung. Sie wirkt der Orangenhaut vor und sorgt für einen Aufbau der Muskelmasse im Gesäß.

Einige Po-Übungen haben wir schon vorgestellt, jetzt soll es weiter gehen mit dem Workout. Für die Übung empfiehlt sich eine rutschfeste Matte, da einige Übungen sonst sehr schnell zu Verletzungen führen können.

Zum einen kann man die Übung Kniebeugen intensivieren, indem man ein Theraband zu Hilfe nimmt. Das Band bietet einen gewissen Widerstand mit dem die Übung noch effektiver wird. Dazu stellt man sich mittig auf das Theraband, die Beine hüftbreit auseinander und zieht das Band hoch, während man die Knie beugt. Diese Übung wiederholt man fünf bis 15 Mal. die Kniebeugen werden auch auch zur Stärkung der Rückenmuskulatur angewandt.

Für die zweite Übung stellt man sich seitlich an eine Wand und stütz sich mit einer Hand ab. Die andere Hand in die Hüfte stemmen. Nun ganz leicht in die Knie gehen und das Außenbein seitlich anheben. Dabei die Zehen anziehen. Die Übung wiederum fünf bis 15 Mal wiederholen und dann die Seite wechseln.

Die dritte Übung, die mehr Kraft erfordert, ist der sogenannte Seitstütz. Hierzu legt man sich seitlich auf eine Matte und winkelt einen Arm an. Das Gewicht liegt auf der Außenrist des Fußes und dem abgewinkelten Arm, der andere Arm wird ebenfalls vor den Körper gestützt. Die Hüfte darf dabei nicht auf der Matte aufliegen. In dieser Position hebt man nun das obere Bein an, so dass sich möglichst eine Waagerechte bildet. Der Fuß wird dann vor dem Körper wieder aufgetippt.

Eine weitere Übung ist die Schulterbrücke. Sie gehört zu den vielen Standards innerhalb der gymnastischen Übungen. Hierzu legt man sich auf den Rücken. Die Arme liegen flach neben dem Körper, Handflächen nach unten. Nun werden die Beine angewinkelt und die Füße ca. 50cm vor dem Gesäß platziert. Becken nach oben. Aus dieser Stützposition heraus wird nun ein Bein ausgestreckt. Diese Übung ebenfalls mit dem anderen Bein mehrmals wiederholen.

Sagen sie der Orangenhaut den Kampf an.

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.