Olympia

Reichert Zehnter im Freiwasser – Gold an Weertman

By

on

Rio de Janeiro – Die deutschen Schwimmer beenden die Olympischen Spiele in Rio ohne Medaille. Im letzten von 34 Wettbewerben erreichte Christian Reichert den zehnten Platz im Freiwasser-Rennen über zehn Kilometer.

Der Wiesbadener konnte im Massensprint vor der Traumkulisse der Copacabana nicht mehr ganz nach vorne kommen. Das Rennen gewann Europameister Ferry Weertman aus den Niederlanden vor dem Griechen Spiros Giannotis. 2012 hatte der zurückgetretene Rekord-Weltmeister Thomas Lurz auf Platz zwei die einzige Olympiamedaille für den Deutschen Schwimm-Verband geholt. Der DSV blieb zuletzt 1932 ohne olympisches Edelmetall.

Fotocredits: Sebastian Kahnert
(dpa)