Ratgeber

Tabata verspricht: Viel Fitness in kurzer Zeit!

By

on

Tabata ist ein effektives Ganzkörpertraining, das in nur wenigen Minuten die Kondition verbessern, Muskeln zum Wachsen und die Fettpolster zum Schmelzen bringen soll. Hier mehr lesen.

Das Tabata-Prinzip: Vier Minuten volle Power

Das Grundprinzip von Tabata ist simple und äußerst effektiv. Eine Tabata-Runde dauert vier Minuten und besteht aus acht Sätzen zu je 20 Sekunden. Nach jedem Satz folgen zehn Sekunden Pause. Wer seinen gesamten Körper trainieren möchte, kann und sollte die unterschiedlichen Übungen variieren. Um eine gezielte Muskelgruppe wie beispielsweise die Beine oder den Bauch zu trainieren, kann eine Übung achtmal oder zwei Übungen je viermal wiederholt werden. Vier Minuten klingt wenig, aber jeder Satz sollte hundertprozentig und voll konzentriert durchgeführt werden. Die ersten Sätze erscheinen noch leicht, aber zum Ende hin wird es richtig anstrengend – vor allem, wenn man eine einzelne Übung achtmal wiederholt. Da zeigt sich wieder, wie relativ das Zeitempfinden sein kann …

Abwechslungsreiche Tabata-Übungen

Tabata ist ein funktionales Workout nach dem HIT-Prinzip. Trainiert wird gewöhnlich nur mit dem eigenen Körpergewicht in intensiven Intervallen. Optional kommen auch Kettlebells, Liegestützgriffe, Terrabänder oder TRX-Schlingen zum Einsatz. Die Tabata-Übungen reichen von Liegestützen, Sit-ups, Hampelmännern und Kniebeugen, bis hin zu Spannungsübungen wie Standwaage oder Unterarm-/Seitstütz zur Stabilisierung des Rumpfs und der Tiefenmuskulatur.

Tabata-Workout hat viele Fitness-Vorteile

Tabata kann drinnen und draußen sowie morgens und abends oder einfach zwischendurch praktiziert werden. Daher eignet sich Tabata vor allem für Fitness-Fans mit wenig Zeit. Wer als Berufstätiger abends nach der Arbeit in der Regel zu müde für das Fitnessstudio ist oder sich nicht mehr motivieren kann, kann zwei- bis dreimal pro Woche ein bis drei Runden Tabata am Morgen zu Hause machen. In 20 Minuten inklusive Warmup ist das Training erledigt und man kann duschen gehen.

Es gibt Hunderte von potenziellen Tabata-Übungen, die individuell miteinander kombiniert werden können. Dadurch ist das Power-Workout sehr abwechslungsreich. Im Rahmen der Intervallbelastung werden ordentlich Kalorien verbrannt, der Nachbrenneffekt greift zudem die Fettpolster an. Tabata unterstützt in Kombination mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung das Abnehmen und kräftigt die gesamte Muskulatur.

Bildquelle: Thinkstock, 459880391, iStock, Antonio_Diaz

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.