Ratgeber

Tour de France: Steegmans siegt auf den Champs Elysées

By

on

[youtube JkMpmQQTP5Y]

Die Abschlussetappe der Tour de France von Etampes auf die Champs Elysees hat gestern der Quick-Step-Profi Gert Steegmans im Massensprint gewonnen. Carlos Sastre ist der neue Gesamtsieger der 95. Tour.

Die belgische Quick-Step-Mannschaft zog den Sprint mit drei Fahrern an. Stegmans schoss aus dem Schatten seiner Helfer relativ früh heraus und überquerte die Ziellinie auf den Champs Elysees als Sieger des prestigeträchtigen letzten Tagesabschnittes. Columbia-Sprinter Gerald Ciolek wurde Zweiter. Platz drei ergatterte sich Oscar Freire (Rabobank) und hat damit endgültig das Grüne Trikot gewonnen. Erik Zabel (Milram) wurde bei seiner wahrscheinlich letzten Tour-Teilnahme Elfter.

Die CSC-Profis Carlos Sastre, Andy Schleck und Bernhard Kohl vom Team Gerolsteiner erreichten in der Mitte des Feldes das Ziel, womit der Gesamtsieg des Spaniers besiegelt war.

Auf dem letzten Tagesabschnitt wurde wie gewöhnlich gebummelt und das ein oder andere Späßchen gemacht. Auf den ersten 90 Kilometern war das Peloton nicht schneller als 30 Km/h unterwegs und die Sieger posierten vor den Fotografen. Erst 50 Kilometer vor dem Ziel fuhren die 145 verbliebenen Profis Renntempo, bei dem diverse Angriffe immer wieder vereitelt wurden. Insgesamt war das Peloton 3500 Kilometer durch Frankreich unterwegs.

Endstand in der Gesamtwertung:

1 011 Carlos SASTRE CSC 87h52’52“ 00“
2 001 Cadel EVANS SIL 87h53’50“ 58“
3 115 Bernhard KOHL GST 87h54’05“ 1’13“
4 131 Denis MENCHOV RAB 87h55’02“ 2’10“
5 191 Christian VANDEVELDE TSL 87h55’57“ 3’05“
6 017 Frank SCHLECK CSC 87h57’20“ 4’28“
7 027 Samuel SANCHEZ EUS 87h59’17“ 6’25“
8 041 Kim KIRCHEN THR 87h59’47“ 6’55“
9 031 Alejandro VALVERDE GCE 88h00’04“ 7’12“
10 109 Tadej VALJAVEC ALM 88h01’57“ 9’05“

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.