Ratgeber

TSG 1899 Hoffenheim weiter auf Erfolgskurs

By

on

[youtube FtFplmhl2vU]

Ganz Hoffenheim ist aus dem Häuschen. Seit dem der Verein letztes Jahr durch die zweite Bundesliga durchmarschierte und sich nun erfolgreich mit den Großen des deutschen Fußball-Oberhauses misst, sieht man in der kleinen Stadt überall blau-weiße Fahnen und die Bewohner reden nur noch in der Superlative.

Erst am letzten Sonntag vernaschte die TSG Hoffenheim 1899 den Hamburger SV mit 3:0 und übernahm die Tabellenspitze der 1. Fußball-Bundesliga. Seitdem der Milliardär und Gründer des Softwaregiganten SAP, Dietmar Hopp, seinen Heimatort-Verein finanziell unterstützt, kommt man mit der Geschwindigkeit des rasanten Aufstiegs von 1899 nicht mehr hinterher.

„Wahnsinn“, „phänomenal“, „gigantisch“ hört man nach dem Wochenende von den Bewohnern des Ortes. „Unsere Jungs haben allen gezeigt, dass sie wunderbaren Fußball spielen können“, meinte der Ortsvorsteher Karl-Heinz Hess der 3300-Einwohner-Gemeinde.

Hoffenheim ist ein kleiner Stadtteil der 35 500-Einwohner-Stadt Sinsheim. Dort lässt der Abramowitsch Baden Würtembergs für rund 60 Millionen Euro eine neue Spielstätte für die TSG 1899 bauen, welches im Januar fertig sein soll. Wenn das so weiter geht, machen sie wohl bald den Bayern den Meister-Titel streitig. Jetzt kursiert sogar noch das Gerücht, dass die TSG Hoffenheim Timo Hildebrand gern verpflichten möchte. Hilderbrandt, dessen Chance auf ein Stammplatz wohl allmählich vollkommen verpufft ist, könnte sich durchaus eine Rückkehr in die Bundesliga sehr gut vorstellen. Warum also nicht auch Hoffenheim. Wenn sie so weiter spielen, stehen die Chancen nicht schlecht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.